top of page

Wed, Oct 04

|

Einbeck

The meeting place - Postgraduate Workshop with/mit Yehuda Kuperman

Yehuda Kuperman will be offering a 5 day Post-Graduate Immersion, hosted by Alexander Alliance EU. Die Alexander Alliance EU ist sehr froh, dass Yehuda Kuperman unserer Einladung folgt und einen von uns organisierten 5-tägigen Postgraduierten Workshop vom 4. bis 8. Oktober 2023 anbietet.

The meeting place - Postgraduate Workshop with/mit Yehuda Kuperman
The meeting place - Postgraduate Workshop with/mit Yehuda Kuperman

Time & Location / Zeit & Ort

Oct 04, 2023, 3:00 PM GMT+2 – Oct 08, 2023, 1:00 PM GMT+2

Einbeck, Am Brockenblick 2, 37574 Einbeck, Germany

Information

Yehuda Kuperman will be offering a 5 day Post-Graduate Immersion, hosted by Alexander Alliance EU. This unique immersion will focus on learning the technical and philosophical foundations of classical AT, as well as discovering the meeting places between the classical and contemporary styles, helping us recognize the common foundational core of the Work, regardless of style and presentation.

Yehuda has been mentoring Alliance faculty, graduates, and trainees for the past decade through an in-depth and heartfelt sharing of the beauty and form of the classical styles, passed to him through his teachers Walter Carrington, Peter Scott, and primarily, Patrick MacDonald. Together, we share our skills, perspectives, and procedures, so that we can bridge classical and contemporary styles, anchoring our understanding in the essence of the Work itself.

A bit about Yehuda in his own words:

"The combination of two distinct areas which I have studied as a young man, religion and later on physical education, is probably what motivated me to look for the connection between body and spirit. The experience I had in my first lessons touched the suppressed aspects of my hidden wishes.

I graduated in May 1967, at 16 Ashley Place with Patrick Macdonald as my teacher. It took me years of sharing with my students, to understand that the physical senses of joy I felt from his touch, was the taste of spirit. Spirit, which exists in pure and honored togetherness.

Today, I enjoy sharing with groups and special time with my 9 grandchildren."

Now in his late 80’s, Yehuda is not traveling as much as before, so this is an especially unique opportunity to work with him directly.

Here you will find more information about this Workshop.

REGISTER HERE

____

Die Alexander Alliance Europe ist sehr froh, dass Yehuda Kuperman unserer Einladung folgt und einen von uns organisierten 5-tägigen Post-Graduierten Workshop anbietet. Ein intensives Eintauchen in die technischen und philosophischen Grundlagen der klassischen Alexander-Technik lässt uns die Berührungspunkte zwischen dem klassischen und dem zeitgenössischen Stil erforschen. Dabei könnenw ir lernen, den gemeinsamen grundlegenden Kern der Arbeit zu erkennen, zu verstehen und anzuwenden, - unabhängig von Stil und Art der Darstellung.

Yehuda begleitet seit zehn Jahren Lehrende, Absolventen und Auszubildende der Alliance, indem er die Schönheit und Form der klassischen Stile, wie er sie von seinen Lehrern Walter Carrington, Peter Scott und vor allem Patrick MacDonald gelernt hat, tiefgründig und von Herzen weitergibt. Gemeinsam teilen wir unsere Fähigkeiten, Perspektiven und Vorgehensweisen, um eine Brücke zwischen klassischen und zeitgenössischen Stilen zu schlagen und unser Verständnis in der Essenz der Arbeit selbst zu verankern.

Ein wenig über Yehuda in seinen eigenen Worten:

"Die Kombination von zwei verschiedenen Bereichen, die ich als junger Mann studiert habe, nämlich Religion und später Sport, hat mich wahrscheinlich dazu motiviert, nach der Verbindung zwischen Körper und Geist zu suchen. Die Erfahrungen, die ich in meinen ersten Unterrichtsstunden machte, berührten die unterdrückten Aspekte meiner verborgenen Wünsche. Im Mai 1967 machte ich meinen Abschluss am Ashley Place 16 mit Patrick Macdonald als Lehrer. Es dauerte Jahre, in denen ich mich mit meinen Schülern austauschte, bis ich verstand, dass die körperliche Freude, die ich bei seinen Berührungen spürte, der Geschmack des Geistes war. Geist, der in reiner und wertschätzender Zweisamkeit existiert.

Heute genieße ich den Austausch mit Gruppen und die besondere Zeit mit meinen 9 Enkelkindern."

Jetzt, in seinen späten 80ern, reist Yehuda nicht mehr so viel wie früher, daher ist dies eine besondere und einzigartige Gelegenheit, direkt mit ihm zu arbeiten.

Hier findest Du mehr Informationen über diesen Workshop.

ANMELDUNG

Share this event

bottom of page